Meine selbstverfassten Theaterstücke als buchbare Stücke                             

Engel auf Erden - Die Rückkehr einer Diva

Eine himmlische Hommage an Marlene Dietrich                                            (Solo/1D)

von Clarissa Hopfensitz

 

Inhalt:

Die weltberühmte Filmikone Marlene Dietrich wurde 1992 im stolzen Alter von 91 Jahren beerdigt. Doch der einstige „Blaue Engel“ lebt weiter- zumindest im Himmel. Dort fristet die Diva ein Dasein ohne Glanz und Glamour.  Als Bestrafung für ihr von Eskapaden durchzogenes Leben muss Marlene dort nämlich die niedersten Arbeiten verrichten. Doch selbst nach 28 Jahren zeigt sie keine Reue, sondern schlägt Gott heimlich einen Deal vor: Wenn er ihr erlaube, irgendwo auf der Erde noch einmal auf einer Bühne stehen zu dürfen, würde sie sich mit all ihren Sünden zu Lebzeiten auseinandersetzen. Der Herr willigt verzweifelt ein und schickt Marlene auf „Heimaturlaub“. Als Reiseliteratur gibt er ihr alle existierenden Biographien über sie mit. Zurück auf der Erde klappert Marlene etliche Bühnen ab, doch niemand will ihr glauben, die echte „Dietrich“ zu sein- bis sie schließlich auf einen fränkischen Intendanten trifft, der durch ihren Auftritt hofft, wieder Publikum in sein verwaistes Theater zu ziehen. In der Garderobe widmet sich Marlene der Lektüre ihrer Biographien und wird dabei mit Ereignissen ihres Lebens konfrontiert, die bei ihren Zeitgenossen so manche Spuren hinterließen. Ob die Diva dadurch zur Einsicht kommt und ob ihr letzter großer Auftritt gelingt, erleben Sie in dieser himmlischen Hommage an die (noch) lebende Legende.

 

Das Stück wurde 2019 von mir verfasst und soll im Sommer 2020 Premiere haben.

 

 

WAHNSINNSWEIBER                                                (Solo/1D)

Komödie mit Tiefgang zwischen Historie und Gegenwart

von Clarissa Hopfensitz

 

Eine Frau, in der Blüte ihres Lebens, die in ihrer Kreativität gefangen und ihrer Selbstbestimmung beraubt ist.“

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau, beschreibt mit diesen Worten ihren derzeitigen Zustand und macht ihre private Unzufriedenheit für ihre merkwürdigen Träume verantwortlich, die sie seit geraumer Zeit plagen. Jede Nacht erscheinen ihr weibliche historische Persönlichkeiten. Valerie hegt den Verdacht und die Sorge, dass sie mit diesen Frauen etwas gemein haben könnte: Wahnsinnig zu werden! Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse: Sie alle wurden nämlich von ihren Zeitzeugen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.
Valerie geht der Sache auf den Grund und unterzieht sich einer selbst induzierten Hypnose. Sie begegnet darin den Frauen aus ihren Träumen, erfährt ihre Geschichten und die wahren Beweggründe ihres außergewöhnlichen Verhaltens, für das man sie für verrückt hielt.

Was passiert, wenn eine Frau nicht der Norm entspricht, für sich einsteht, sich auflehnt, provoziert, mit ihren Waffen – den Waffen einer Frau – kämpft?

 

Das Stück wurde 2016 von mir verfasst und 2016-2018 aufgeführt.

siehe Referenzen

 

FlOTTER FEGER                                                             (Solo/1D)

Komödie über eine schwäbische Putzfrau

von Clarissa Hopfensitz

 

„Die sind doch alle nicht ganz sauber!“ bemängelt die schwäbische Putzfrau Liese die Mieter des mehrstöckigen Hauses in der Säcklesgasse. Während sie wöchentlich das Treppenhaus schrubbt, bemerkt sie nämlich einige eigenheiten ihrer Nachbarn, die für sie nicht nachvollziehbar sind. Da ist der verschrobene Künstler aus dem zweiten Stock, die schrille Tussi aus dem Dritten, die unflätigen WG-Bewohner aus dem Vierten und der komische Ausländer vom Dachgeschoss.

Um jedoch nicht nur als Mecker-Liese dazustehen, beschließt sie, sich genau die Verhaltensweisen selbst anzueignen, die sie an ihten Mitmietern so scharf kritisiert. Sie hofft, dadurch für ein gegenseitiges Verständnis und ein harmonisches Miteinander im Hause zu sorgen.

Ob dieses Experiment glückt oder scheitert?

 

Das Stück wurde 2017 von mir verfasst und hatte 2018 Premiere.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Clarissa Hopfensitz